Hier die drei bis dato erschienen Ausgaben, sowie die Erstausgabe der Sonderreihe „Kinemalismus Biografie“.

Kinemalimus Filmmagazin Ausgabe 1 Titel

Ausgabe 1
Klassische Horrorfilme
(Juli 2015)

Kinemalimus Filmmagazin Ausgabe 2 Titel

Ausgabe 2
70er/80er Jahre Sci-Fi-Filme
(April 2016)

Kinemalismus Titel Ausgabe 3

Ausgabe 3
80er Jahre Filme
(April 2017)

Ausgabe 4
Filmbösewichte
(kommt Ende Dezember 2017 ca.)

Kinemalismus Biografie (Sonderreihe)
Ausgabe 1: Eduard „E.T.“ Trautmann
(September 2017)

Ausgabe 1

Thema: klassische Horrorfilme (1895 – 1970 ca.)
Inkl. 16-seite Heftbeilage (limitiert) „Das kleine ‚A‘ bis ‚Z‘ des Gruselfilms“

Inhalt der Ausgabe 1:
Zu Besuch bei … • Christopher Lee
 | Comic • Horror Fasching
 
 | Feature • Mmmiiiaauuuu
 
 | Eilmeldung • Wiedervereint!
 
 | Titel • Frankensteins lustige Landpartie

 | Kritik • Death of a Critic

 | Rezensionen • Neu im Kino! Ach Ja?!

 | Preview • … was kommt noch 2015
 | 
Stadtgeschichten • Bundesgruselschau 2017

 | Horrorliebe • Blut ist im Schuh

 | Lehmbildung • Der Golem 4 – Warum er bisher nicht in die Kinos kam

 | Cartoon • Bevor die Computer … kamen


| Personalien • Monster Brotjobs 
| 
Interview • Ein Maskenschnitz stellt sich dem Teufel
 | 
Top-Ten • Der Kuss

 | Wissenschaft • Ungeheuer Menschlich
 | 
Fotolovestory • PS:y.c.h.o. (Teil 1)
Wissen • Das Kleine »A« bis »Z« des Gruselns (Beilage)

 | Schlafprobleme • Zesare und die schlaftrunkene Stadt
 | 
Cartoon • Ein Golem

 | Eilmeldung • Walter G. erfindet Mikrowelle!

 | Papierkram • The Mummy revisited
 | 
Nachruf • Rainer Werner Fassbinder (Teil 1)

 | Nachruf • Der weiße Hai

 | Kontaktanzeigen • Monster sucht Fahrrad

Kontaktanzeigen • Gesucht & gefunden


— Editorial
— Mitwirkende
— Impressum/Rechtshinweis/Linkliste

Ausgabe 2

Thema: 70er/80er Jahre Sci-Fi-Film
Umfang: 84 Seiten mit unzähligen Illustrationen.

Inkl. 16-seitiger Heftbeilage (limitiert) „Das kleine ‚A‘ bis ‚Z‘ des Sci-Fi-Films“

Inhalt der Ausgabe 2:
Comic/Cartoons–Seite

 | Intro • Jäger des verlorenen Eis

 | Tipps • Filmkosmos Deutschland
 | 
Nachrufe • R. W. Fassbinder (Teil 2), Jabba the Hutt, Georges Méliès

 | Wer ist eigentlich … Nancy Allen?
 | 
Kopfsache • Erkenntnisse im Helm …

 | B-Movie Ecke • »Flesh Gordon«

 | Sprache • Ain’t afraid of no german movie titles

 | Geschichte • Der Solitär

 | Tierwelt • Die Klapperschlange
 | 
Rezensionen • Neu! im! kino? NÖÖÖ (Oblivion, Edge of Tomorrow, Blade Runner)
 | 
Zu Besuch bei … Lord V. | Personalien • Roboter Brotjobs

| 
Östliches • Hat der Orient eine Zukunft?
 | Musik • Der Ro-Bocop-Clan
 | Protrait • Ridely Scott
 | Top-Ten • Essenzielle Tipps für dein plötzliches Erwachen in einem Teen-Sci-Fi-Movie | 
Reisen • Total Recal 1.5. – Total | 
Fotolovestory • Ps.ycho (Teil 2) | 
Umwelt • Terminator 2 – Brokoli
 | Mode • Obskure Mode für Sie und Ihn – Das Sci-Fi-Quintett
 | Beruf • Bis zum Maschinenschaden …
 | Beauty • Sternenschrott de luxe
 | Mauerwerk • Der schweigende Stern
 | Liebling • Alan Rickman | 
Wissen • Nimm das, du wohlstandsverwahrloste Welt!

| Interview • Die Star-Wars-Ehe
 | Fundstück • Atomteller
 | PC • The Big Letronski | Doku • »Above and Below«
 | Kontaktanzeigen • Scifie sucht Fahrrad


— Editorial
— Beitragende dieser Ausgbe
— Kreuzworträsel
— Impressum/Rechtshinweis/Linkliste

Ausgabe 3

Thema: 80er Jahre Filme (Fokus: Highschool-, Teenie-, Tanz-, Kriegs-/Antikriegsfilm). Umfang 88 Seiten mit unzähligen Illustrationen.
Inkl. 12-seitiger Heftbeilage (limitiert) „Das kleine ‚A‘ bis ‚Z‘ des 80er-Jahre-Films“.
Die ersten 100 Hefte außerdem mit Poster.

Den 80er-Jahren entsprechend im etwas größeren Format – satt 21 x 21 cm nun 21 x 27 cm!

Inhalt der Ausgabe 3:
Comic/Cartoons–Seite | Service (die deutsche Indie-Filmszene, Blogs, Podcasts, Termine, Nachruf, Plakatkritik)
 | Intro – Photostrecke – »Die 80er im Ruhrgebiet«
 | Das neongoldene Jahrzehnt des Tanzfilms
 | Die  Füsse sind los
 | Comic »Hungry Eyes«| Allein mit  John Candy
 | Apone, ein Kind der 80er
 | Roadtrips  in die  Vergangenheit | 
Die Klischees sind von Beginn an klar – »The Breakfast Club« | 
U-Fuchur:  Tauchfahrt im Gedärm – Das Boot
 | Cartoon »Cameron« | 
B-Movie-Ecke • »Hamburger – The Motion Picture«

Cartoons: »Ferris macht Blau« und »Platoon«
 | St. Elmas Fire
 | Ein Interview ohne Worte • Sagen Sie jetzt nichts, …
 | 16 Candles gegen die Friendzone anzünden | 
Full Metal Article
 | Eine Zukunft am Ende des Regenbogens – Die Uwe-Frießner-Trilogie | 
Dirty Fighting | 
Say Anything … Der Dobler-Effekt | 
Orient-Kino • Ein Artikel über  fast nichts
 | John Hughes • The Age of  Kevinification
 | Wie gefährlich sind diese Programmkinos wirklich? | Kolumne  von Dennis Albrecht • »Es gibt zu viele Filme!« | Interview  • Das Wendie Webfest

Ausreisser der Ausgabe • Die Flodders der 50er
Kontaktanzeigen •  Teenie sucht Fahrrad
Wissen • Das Kleine »A« bis »Z« des 80er-Jahre-Films (Beilage)


— Editorial
— Beitragende dieser Ausgbe
— Kreuzworträsel
— Impressum/Rechtshinweis/Linkliste

Nächste Ausgabe des „Kinemalismus“ Filmmagazin Ausgabe 4:

Heft vier erscheint ungefähr Ende Dezember 2017 zum Thema: Filmbösewichte

SONDERREIHE – „KINEMALISMUS BIOGRAFIE“

„Filmleben, wie es nie war“

»Kinemalismus Biografie« mit seinen monothematisch konzipierten Ausgaben porträtiert kleinste Persönlichkeiten des Filmuniversums und erklärt sie in ihrem filmhistorischen, sowie privaten Kontext. Mit exklusiven Illustrationen bebildert, schildert es je eine Lebensgeschichte eindrucksvoll.

„Kinemalismus Biografie“ Ausgabe 1: Eduard „E.T.“ Trautmann

Am 1. September 2017 ist die erste Ausgabe der Reihe KINEMALISMUS BIOGRAFIE erschienen. Dieses Sonderheft widmet sich der wohl berühmtesten außerirdischen Quasselstrippe, die je ein Füßchen auf unseren Planeten gesetzt hat – Eduard „E.T.“ Trautmann. Das umfangreiche Porträt – verfasst von Curt Cuisine (Kinemalismus-Autor) – versucht der Persönlichkeit dieser Jahrhundert-Figur nahe zu kommen und ihre widersprüchliche Existenz als außerirdischer Start-Up-Unternehmer und Hoodie-Träger zu beschreiben. Das Heft zeichnet außerdem die Höhen und Tiefen unseres sympathischen Aliens nach und beschäftigt sich mit den zahlreichen Skandalen. Autor Cuisine erzählt die wahre, wirkliche und wirklich einzigartige Geschichte des beliebten Außerirdischen, der mitnichten bloß eine Puppenattrappe aus Latex war, sondern ein echter Außerirdischer, der sich bloß zufällig in das Casting jenes Kitschfetzens von Film verirrt hat, den alle Welt als „E.T. – Der Außerirdische“ kennt.

Inhalt der Ausgabe:

–Kapitel–
Das akustische Nichts
Ein historischer Nervenzusammenbruch
Was nicht muss, das muss nicht
Der zetorianische Fortschritt
Eine Schwalbe, zwei Sommer
Das Eichhörnchen unter der Schädeldeckee
Die Aufnahmeprüfung(en)
Professor der
Hypervakuumie
Expeditionen in Outer Space
Noch eine Expedition, ein wenig fataler verlaufend
Diese Sache mit den Xenomorpen
Und wisst ihr, wer auch ein Alien war?
E.T. – First Blood
Wenn du glaubst, es geht nichts mehr, kommt …
Und dann dieser „Film“

–Rubriken–
Zeittafel
Echte Impressionen
Fakten, bitte!
Briefwechsel
Comic der Ausgabe
Plakatausblicke
– Editorial
– Beitragende
– Impressum

(Die Hefte der „Kinemalismus Biografie“-Reihe sind ausschließlich über den Webshop oder bei Veranstaltungen (siehe Termine) erhältlich)