VÖ-Feier Ausgabe #2

Zur Feier der Zweitausgabe (Sci-Fi-Film der 70er und 80er Jahre, naja …) findet am 16. April 2016 in der Kleine Freiheit 1 in Hamburg – St. Pauli entsprechend eine kleine Feierlichkeit statt. Es gibt auch diesmal wieder Kurzfilmvorführung (4 Stück, Danke an dieser Stelle an das „Festival des gescheiterten Films“.) und Ausstellung … Programm folgt in ein paar Wochen, hier unter „Termine“. Hier gehts zur Veranstaltung auf FB.

Ausgabe 2 kommt …

Ähm … also, die Ausgabe 2 … also die kommt erst Ende März/Anfang April raus … weil … nun ja … ihr wisst schon … also: da ist eben schöneres Wetter … ist doch klar! So ehrlich muss man schon sein. Es sei aber folgendes verraten: es werden um die 80 Seiten (natürlich werbefrei) und fürs Cover haben wir uns etwas ganz besonderes ausgedacht.
Bis dahin, eure Gesellschaft für Kinemalismus

Neue Verkaufsstellen

Wir begrüßen zwei weitere Verkaufsstellen in unserer Mitte: „filmRaum“ Müggenkampstraße 45 Hamburg (ab dem 11. Dezember) und Buchhandlung „Löwenherz“ Berggasse 8 Wien/Österreich, sowie „Mathilde, Literatur & Café“; Bogenstraße 5, 20144 Hamburg.

Verkaufsstand + Ausstellung in Berlin

Verkaufsstelle/Verakaufsstand
Wir sind am (Do) den 30. Juli in der „Volksbar“ („Volksbar“; Rosa-Luxemburg-Straße 39; Berlin) zu Gast bei der „FLIMMERZIMMER “365“-Veranstaltung und haben dort einen Verkaufsstand. Kommt vorbei und schnappt euch ein frisch gedrucktes Magazin. Hier gibt’s Infos: flimmerzimmer.org


Ausstellung

Ab dem 31. Juli bis zum 3. Septemebr findet eine Ausstellung ausgewählter Illustrationen aus der Erstausgabe im Projektraum in der Finowstraße 5, 10247 Berlin – Friedrichshain statt.

VÖ-Feier Ausgabe 1

Zur Feier der Erstausgabe des KINEMALISMUS Filmmagazins wird am 8. August 2015 eine kleine, aber feine VÖ-Feier stattfinden.

Samstag, 8. August 2015, ab 20.30 Uhr
Altes Finanzamt Altona, 2. OG
Große Bergstraße 264; 22767 Hamburg–Altona

Einlass von: 20.30 bis 21.45 Uhr
(Es lohnt sich zeitig zu kommen, denn Platz ist nur begrenzt vorhanden!)

Rahmenprogramm:

• Kurzfilmvorführungen u.a.: der zauberhafte „Der geheimnisvollen Vulkanmann“ unserer Kinemalisten: Eva, Henning und Zeljko
• Ausstellung: Ausgewählte Illustrationen aus der Erstausgabe

Vielen Dank an dieser Stelle an den Kulturladen St. Georg, Chris und THINKPRINT

GUTEN TAG, DA DRAUSSEN!

Die Ausgabe 1 – „Horrorliebe“, wird am 31. Juli 2015 erscheinen, inkl. einem Poster und einer 16-seitigen Beilage (limitierte und nummerierte Auflage). Diese Seite wird ab heute gefüllt – langsam! Sehr langsam!

–> Text-Teaser und kurze Texte gibt’s hier:
hoeren.kinemalismus.de
–> Und auch wir haben ein„Facebook“ -Heim:
facebook.com/kinemalismus

P.S.: Bitte antworten Sie nicht auf diese Webseite. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren örtlichen Apotheker.
P.P.S.: Von Unterwegs gesendet – zusammen von unsere Smartphone.

P.P.P.S.: Wir finden Filme ganz okay.

Das Magazin

Das „Kinemalismus“ Filmmagazin ist ein deutsches, unabhängiges, monothematisches, humoristisch-satirisches Filmmagazin (gedruckt!), das seit 2015 unregelmäßig erscheint und sich jeweils mit einem cineastischen Thema bzw. mit Film- und filmischer Pop-Kultur beschäftigt. Neben humoristischen Texten finden sich redaktionelle Beiträge (ab Ausgabe 2) sowie filmwissenschaftliche Textformen im Heft wieder.
Die Erstausgabe ist am 31. Juli 2015 erschienen und beschäftigt sich mit dem Thema „Horrorliebe“. Die Zweitausgabe zum Thema Sci-Fi 70er/80er Jahre, mit dem Titel „… und ich bin Deine Mutter, Luke.“, ist am 1. April 2016 erschienen. Ausgabe 3 kam ein Jahr später im April 2017 heraus, mit dem thematischen Schwerpunkt „80er-Jahre-Film“. Am 1. September 2017 erschien zudem die Erstausgabe, der Sonderreihe „Kinemalismus Biografie“, über Eduard „E.T.“ Trautmann.

12