Das „Kinemalismus“ Filmmagazin ist ein deutsches, unabhängiges, monothematisches, humoristisch-satirisches Filmmagazin (gedruckt!), das seit 2015 unregelmäßig erscheint und sich jeweils mit einem cineastischen Thema bzw. mit Film- und filmischer Pop-Kultur beschäftigt. Neben humoristischen Texten finden sich redaktionelle Beiträge (ab Ausgabe 2) sowie filmwissenschaftliche Textformen im Heft wieder.
Die Erstausgabe ist am 31. Juli 2015 erschienen und beschäftigt sich mit dem Thema „Horrorliebe“. Die Zweitausgabe zum Thema Sci-Fi 70er/80er Jahre, mit dem Titel „… und ich bin Deine Mutter, Luke.“, ist am 1. April 2016 erschienen. Ausgabe 3 kam ein Jahr später im April 2017 heraus, mit dem thematischen Schwerpunkt „80er-Jahre-Film“. Am 1. September 2017 erschien zudem die Erstausgabe, der Sonderreihe „Kinemalismus Biografie“, über Eduard „E.T.“ Trautmann.